Geschrieben am von in der Kategorie In den Medien.

Johannes Matt, Präsident des Stiftungsrates, betont, dass die Stiftung für Staatsrecht und Ordnungspolitik auch mit dieser Studie einen fundierten Beitrag zu den Erfolgsfaktoren im Land leistet: «Um seinen Wohlstand, seine Reputation und seine Souveränität zu bewahren, ist es nicht nur sinnvoll, sondern unabdingbar, dass das Fürstentum auch in Zukunft mit soliden Staatsfinanzen auftrumpft. Gerade in Zeiten der Corona-Krise erweist sich, dass unsere Fähigkeit, aus Reserven zu schöpfen, enorm wertvoll ist. Die Studie von Prof. Wohlgemuth zeigt dies eindrücklich – auch durch Vergleiche mit anderen Staaten während der aktuellen Krise.»

Sie finden die Medienmitteilung und Zusammenfassung der Kernergebnisse der Studie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.